Die Bauschlussreinigung umfasst die Entfernung von Handwerkerschmutz sowie Schutzfolien.

Man unterscheidet zwei Arten:

  • Die Baugrobreinigung, bei der Bauschutt (z.B. Mörtel, Gips, Folien, Steine, usw.) entfernt wird. Diese Reinigung ist in der Regel eine Trockenreinigung.
  • Die Baufeinreinigung; sie erfolgt nach Fertigstellung eines Bauwerkes oder Renovierungsarbeiten. Hierbei werden alle Verschmutzungsarten beseitigt wie z.B. Zementschleier auf Fliesen, Tapetenreste, auffliegender Feinschmutz wie Bohr- oder Schleifstaub, Reinigung des kompletten Sanitärbereiches usw.

 

zurück